Normales Tandem oder Side-by-Side-Tandem?

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Fühlen Sie sich frei, mir einen Kaffee zu kaufen, indem Sie Ihren Einkauf hierüber erledigen Amazon-Portal.

Beim Fahren mit einem Tandem gibt es mehrere Unterschiede zwischen einem Side-by-Side- und einem Tandem-Fahrrad. Einer der wichtigsten Unterschiede ist das Gewicht der beiden Fahrräder. Wenn ein Tandem schwer ist, können die beiden Fahrer nur schwer mit der gleichen Trittfrequenz fahren. Der leichtere Fahrer erreicht beim Bergauffahren eine höhere Geschwindigkeit als ein schwerer Fahrer.

Vorteil Geschwindigkeit

Der Geschwindigkeitsvorteil von Tandems gegenüber Side-by-Sides ist zum großen Teil darauf zurückzuführen, dass sie einen geringeren Luftwiderstand aufweisen als Einzelfahrräder. Ein Tandem benötigt ca. 20% weniger Leistung pro Fahrer als ein einzelnes Fahrrad, da der Stoker einen minimalen Luftwiderstand erzeugt und den vorderen Radfahrer ablenkt.

Ein Tandem ist stabiler und schneller, besonders bei Abfahrten. Es hat auch weniger platte Reifen als ein einzelnes Fahrrad. Außerdem können die Fahrer unabhängig von ihrem Können gemeinsam fahren. Diese Art von Fahrrad ist besonders bei Paaren beliebt, da beide Fahrer ein gutes Training erhalten. Es eignet sich auch hervorragend zum Ziehen eines Anhängers.

Gewichtsvorteil

Der Gewichtsvorteil von Tandems gegenüber Side-by-Sides ist erheblich. Das Tandem kann mehr Gewicht und Leistung aufnehmen, und es ist einfacher, zwei Fahrer zu kontrollieren als einen. Ein Tandem ist auch für Familien effizienter, da zwei Erwachsene schneller fahren können als eine Person. Außerdem verbrauchen zwei Tandems fast die gleiche Menge an Energie, um die gleiche Strecke zurückzulegen. Das verschafft Tandems einen deutlichen Geschwindigkeitsvorteil, vor allem bei Gefällstrecken. Ein Tandem kann auch in der Ebene und bei Gegenwind effektiv eingesetzt werden.

Ein weiterer Gewichtsvorteil von Tandems gegenüber Side-by-Sides ist, dass sie mehr Gepäck transportieren können. Ein Tandem bietet Platz für vier Packtaschen, während ein Side-by-Side acht Packtaschen aufnehmen kann. Das bedeutet, dass Sie bei gleicher Fahrstrecke mehr Gepäck mitnehmen können.

Aerodynamik

Die Aerodynamik eines Tandems ist anders als die eines Side-by-Side-Fahrrads. Während einer Radsportveranstaltung im Freien kann ein Tandemfahrer verschiedenen Arten von atmosphärischen Windbedingungen ausgesetzt sein. Diese Bedingungen können sich auf die Aerodynamik des Tandems auswirken, und die optimale Rumpfwinkelkombination ist möglicherweise nicht für alle Windbedingungen geeignet. So kann beispielsweise der Seitenwind die Widerstandsverteilung des Piloten beeinflussen. Der Luftwiderstand eines Stokers erhöhte sich bei einem Zehn-Kilometer-Zeitfahren um etwa acht Sekunden, wenn sich der Stoker nach vorne lehnte.

Der Vorteil eines Tandems gegenüber einem Side-by-Side ist, dass sich zwei Fahrer das Gewicht teilen. Dadurch können sie effektiver und effizienter in die Pedale treten, als wenn sie allein fahren würden. Der zweite Vorteil ist, dass sie höhere Geschwindigkeiten erreichen können als ein einzelnes Fahrrad. Außerdem kann ein Tandem steile Hügel schneller befahren.

Sichtbarkeit

Wenn Sie auf einem Tandem oder Side-by-Side fahren, sind Sie für Autofahrer viel besser sichtbar als ein einzelner Radfahrer. Aufgrund ihrer Größe und Seltenheit zieht ein Tandem oder Side-by-Side die Aufmerksamkeit der Autofahrer auf sich. Durch die bessere Sichtbarkeit sinkt das Risiko, von einem Auto angefahren zu werden. Außerdem sind Sie dadurch weniger anfällig für Überfälle.

Wenn Sie mit Ihrem Partner auf einem Tandem fahren, haben Sie beide die Straße im Blick. Sie können beide auf Autos achten, die Ihnen den Weg abschneiden wollen, oder auf andere Hindernisse auf der Straße. Ihr Partner hat ebenfalls zwei Augenpaare auf der Straße, um diese Hindernisse zu vermeiden.

Starttechnik

Die Anfahrtechnik für ein Tandem oder Side-by-Side unterscheidet sich deutlich von der eines Einzelbikes. Der Fahrer muss das Fahrrad mit gleichmäßiger Kraft anfahren und sein Gewicht auf dem Fahrrad zentrieren. Der erste Start kann etwas schwierig sein, aber mit etwas Übung wird die Technik zur zweiten Natur.

Der erste Schritt zum Erlernen der Starttechnik eines Tandems oder Side-by-Side besteht darin, sich an das Fahren mit dem anderen Fahrer zu gewöhnen. Dazu muss das Gewicht des vorderen Fahrers mit dem Gewicht des Tandems ausgeglichen werden. Dann sollte der vordere Fahrer den Lenker ruhig und gleichmäßig halten, während er bis zum Aufstehen herunterzählt.

Stärke des Rahmens

Die Stabilität des Rahmens ist eines der ersten Dinge, die Sie vor dem Kauf eines Tandems oder Side-by-Side bedenken sollten. Tandems und Side-by-Side-Fahrräder haben zwei Fahrer, und das Gewicht der Fahrer belastet den Rahmen des Fahrrads stark. Sie sollten wissen, wo die Belastungspunkte liegen, damit Sie einen stabilen Rahmen bauen können. Sie können die auf den Rahmen wirkenden Kräfte berechnen, indem Sie ein vereinfachtes Freikörper-Diagramm zeichnen. So können Sie die Kraft an jedem Knotenpunkt annähernd bestimmen.

Die meisten Tandem- und Side-by-Side-Rahmen sind aus Stahl gefertigt, aber es gibt einige Legierungen, die stärker sind als andere. Columbus verwendet zum Beispiel einen Werkzeugstahl namens NivaCrom. Dieser Stahl enthält geringe Mengen an Niob und Vanadium und ist 30-40% stärker als herkömmlicher Cromoly. Diese Legierung hat auch den Vorteil, dass sie sicherer ist, da sie eine risikoarme Wärmebehandlung erfordert. NivaCrom ist auch in den Stärken 7/4/7 erhältlich. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass diese Legierung nur von einigen wenigen Tandem- und Side-by-Side-Herstellern verwendet wird.

Physiologische Reaktionen

In einer Studie wurden die physiologischen Reaktionen von Tandem- und Doppelradfahrern verglichen. Die Forscher fanden heraus, dass die Herzfrequenz (HR) bei Tandemfahrern während des Tretens niedriger war als bei Doppelfahrern. Bei gleicher Geschwindigkeit gab es zwischen den beiden Fahrrädern auch Unterschiede in der Geschwindigkeit der Milchsäureproduktion. Die Ergebnisse dieser Studie sind für Tandemfahrer in der Freizeit relevant.

In einer Studie wurde festgestellt, dass die Herzfrequenzwerte von Stokern beim Tandemfahren deutlich niedriger waren als beim Fahren mit einem einzelnen Fahrrad. Allerdings waren die LA-Konzentrationen der Stoker höher als die der Kapitäne.

Amazon und das Amazon-Logo sind Marken von Amazon.com, Inc oder seinen verbundenen Unternehmen.

Teilen
Andreas
Andreas

Hi! Mein Name ist Andreas und ich bin ein Durchschnittsmensch, wenn es um Rennradfahren und Englisch geht. Wenden Sie sich an mich, wenn Sie Fragen zu diesem Blog haben. :D

Artikel: 30

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert