So bringen Sie Ihrem Kind das Fahrradfahren bei

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Fühlen Sie sich frei, mir einen Kaffee zu kaufen, indem Sie Ihren Einkauf hierüber erledigen Amazon-Portal.

Ganz gleich, ob Sie einen Ausflug machen oder Ihr Kind einfach nur an das Fahrradfahren gewöhnen wollen, es gibt einige Möglichkeiten, ihm den Einstieg zu erleichtern. Ein ausgewogenes Fahrrad ist ein guter Ausgangspunkt, aber wenn Sie die Dinge beschleunigen wollen, sollten Sie vielleicht ein Fahrrad mit Stützrädern in Betracht ziehen.

Es wird Zeit brauchen

Je nach Alter und körperlicher und geistiger Entwicklung des Kindes kann die Zeit, die es braucht, um einem Kind das Fahrradfahren beizubringen, zwischen einigen Minuten und einigen Wochen liegen. Im Allgemeinen liegt das Durchschnittsalter für Kinder, die das Fahrradfahren lernen, bei etwa fünf Jahren. Aber Kinder lernen unterschiedlich und sprechen auf manche Methoden besser an als auf andere.

Der erste Schritt, um einem Kind das Fahrradfahren beizubringen, besteht darin, einen geeigneten Platz zu wählen. Eine glatte, asphaltierte Fläche abseits des Verkehrs ist der beste Ort für den Anfang. Es ist auch wichtig, dass das Fahrrad für das Kind bequem ist.

Der nächste Schritt ist die Einführung der Pedale. Die Kinder müssen lernen, das Fahrrad zu kontrollieren und bei niedriger Geschwindigkeit zu lenken. Sie können Achterbahnen, kleine und große Kreise und Kurven üben. Sie können auch das Lenken zwischen Pylonen oder Schikanen üben.

Balance-Bikes sind ein gutes Startinstrument

Kind fährt Balancierrad

Ein Balance-Bike ist eine gute Möglichkeit, Ihrem Kind das Fahrradfahren beizubringen. Es kann zu Hause, im Park und sogar auf einer Wanderung oder einem Mountainbike-Trail verwendet werden.

Kinder lernen schnell, Balance-Bikes zu fahren. Es ist eine gute Idee, mit einem leichten Balancierrad zu beginnen. So kann Ihr Kind leichter lernen, mit einer Steigung umzugehen.

Wenn Sie den Kauf eines Balance-Bikes in Erwägung ziehen, sollten Sie darauf achten, dass das Fahrrad einen verstellbaren Lenker, einen für Ihr Kind geeigneten Sitz und eine Mindestsitzhöhe hat. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihr Kind eine bequeme Position auf dem Fahrrad hat und nicht umkippen kann.

Balance-Bikes können bereits für Kinder ab 18 Monaten gekauft werden. Diese Fahrräder lassen sich leicht zusammenbauen und bieten eine Reihe von Vorteilen, wie z. B. die Vorbereitung Ihres Kindes auf das Fahren eines Pedalrades. Außerdem sind sie umweltfreundlich.

Es ist auch wichtig, ein Balance-Bike mit Handbremsen zu kaufen. Sie helfen Ihrem Kind, den Umgang mit den Bremsen zu lernen, und können den Übergang zum Fahrrad mit Pedalen erleichtern. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie in einer hügeligen Gegend leben.

Bevor wir beginnen, überprüfen Sie diese 4 Dinge

Kind übt das Fahrradfahren und setzt einen Helm auf

Bevor wir beginnen, sollten Sie sich über 4 wichtige Dinge im Klaren sein:

  1. Die Füße flach auf dem Boden halten - Ihr Kind sollte, während es auf dem Sattel sitzt, in der Lage sein, mit den Füßen den Boden zu berühren. Dies soll Ihrem Kind Stabilität und Beweglichkeit geben, da es noch keine Pedale gibt. Dazu bald mehr.

  2. Tieferlegen des Sattels, falls erforderlich - Wenn Schritt 1 fehlgeschlagen ist, muss wahrscheinlich die Sattelhöhe des Fahrrads eingestellt werden. Stellen Sie die Sattelhöhe so ein, dass Ihr Kind mit den Füßen sicher den Boden berührt.

  3. Das Gewicht des Fahrrads spielt eine große Rolle - Wenn Ihr Kind das Fahrradfahren lernt und noch keine Erfahrung damit hat, wird es sich aufgrund des Gewichts schwer tun. Denken Sie daran, dass es in der ersten Zeit keine Geschwindigkeit gibt, über die man reden kann, also wird sich alles sehr schwer, langsam und sperrig anfühlen.

  4. Sicherheit Sicherheit Sicherheit - Zur Sicherheit auf dem Fahrrad gehört immer ein Helm. Bei den ersten Fahrversuchen sollte Ihr Kind vielleicht sogar einen Knie- und Ellbogenschutz tragen, um zusätzliche Sicherheit zu erlangen. Ich sage es noch einmal. Benutzen Sie einen Helm. Eine andere Sache, die Ihnen helfen könnte, ist, auf einem offenen Feld zu beginnen, wo es absolut nichts gibt. Warum nicht auch noch mit etwas Gras darauf? 

Schritt für Schritt, mit Blick auf die Sicherheit

  • Beginnen Sie damit, die Pedale vom Fahrrad zu entfernen. Dadurch wird das Fahrrad vorübergehend zu einem Balancierrad. Entfernen Sie die Kurbelarme nicht, wenn Ihr Kind normal laufen kann, ohne an ihnen zu reiben.

  • Es ist Zeit, in Bewegung zu kommen. Beginnen wir mit einem einfachen Sitzen und Gehen.

  • Wenn das Sitzen und Gehen gut genug klappt, versuchen Sie, es ein wenig zu beschleunigen. Das kann man tun, indem man versucht zu rennen oder eine kleine abschüssige Fläche zu finden.

  • Haben Sie es nicht eilig, die Pedale wieder anzubringen. Wenn Sie und Ihr Kind sich sicher genug fühlen, um die Pedale zu benutzen. Dann können Sie sie wieder anbringen. Konzentrieren Sie sich weiterhin auf das Gleichgewicht und konzentrieren Sie sich nur minimal auf die Pedale.

  • Vielleicht fällt Ihnen auf, dass der Sattel etwas zu niedrig ist, nachdem Ihr Kind die Pedale zu benutzen gelernt hat. Versuchen Sie, die Höhe des Sattels ein wenig anzupassen, gerade so weit, dass die Zehenspitzen den Boden berühren.

  • Wie geht es weiter? Kombinieren Sie alle oben genannten Schritte und Sie sollten ein breites Lächeln auf den Lippen Ihres Kindes sehen, wenn es die unterstützende Stabilität sowohl der Pedale als auch der gyroskopischen Effekte spürt. Gut gemacht!

Lächelndes Kind, das auf einem balancierenden Fahrrad fährt

Kinder wachsen, lernen und entwickeln sich in ihrem eigenen Tempo

Ganz gleich, ob Ihr Kind bereits Fahrrad fährt oder Sie es dabei unterstützen möchten, es gibt viele Möglichkeiten, ihm den Einstieg zu erleichtern. Es gibt auch viele Videos auf YouTube, die beim Lernprozess helfen. Sie können auch mit einem pädiatrischen Beschäftigungstherapeuten zusammenarbeiten, um Ihrem Kind beim Erlernen des Fahrradfahrens zu helfen.

Wenn Ihr Kind nicht in der Lage ist, beim Fahren eine aufrechte Haltung einzunehmen, ist es vielleicht an der Zeit, an der Stärkung der Körpermitte zu arbeiten. Zu den Übungen zur Stärkung der Körpermitte gehören Sit-ups, Schubkarrengehen und Gehen wie ein Bär.

Ein Fahrradhelm ist eine wichtige Sicherheitsmaßnahme. Wenn er aufgesetzt ist, sollte er zwei Finger breit über den Augenbrauen sitzen. Lange Ärmel und Knieschoner sind ebenfalls eine gute Idee.

Die Fähigkeit, Fahrrad zu fahren, ist eine großartige Fähigkeit für Kinder, die sie beherrschen sollten, da sie so lustige Fahrten erleben können. Außerdem können sie ihr Gleichgewicht trainieren, da sie die Pedale entfernen können, um zu gleiten.

Nichts überstürzen

Unabhängig davon, ob Sie einem Kind zum ersten oder zum tausendsten Mal das Fahrradfahren beibringen, ist es wichtig, dass Sie sich Zeit nehmen, um sicherzustellen, dass Ihr Kind die Kunst des Fahrradfahrens beherrscht. Manche Kinder brauchen länger als andere, aber die meisten haben irgendwann den Dreh raus.

Am besten ist es, wenn ein Lehrer, sei es ein Erwachsener oder ein Assistent, Ihnen hilft, Ihr Kind zu unterrichten. Er kann Ihr Kind nicht nur anleiten, sondern ihm auch alles erklären. So wird sichergestellt, dass es die Mechanik des Fahrrads versteht und gute Sicherheitsgewohnheiten lernt.

Warten Sie am besten, bis Ihr Kind bereit ist, ohne Stützräder zu fahren. Ein Kind sollte auch einen Helm tragen. Während es das Fahren lernt, sollte das Kind das Bremsen und Ausrollen üben. Das hilft ihm, sein Gleichgewicht und seine Ausdauer zu entwickeln.

Wenn Sie noch etwas Motivation brauchen, um Ihrem Kind das Fahrradfahren beizubringen, schauen Sie sich dieses brillante Video an, das von Cycling Weekly hochgeladen wurde: Teach your child to ride a bike in 45 Minutes. 

Amazon und das Amazon-Logo sind Marken von Amazon.com, Inc oder seinen verbundenen Unternehmen.

Teilen
Andreas
Andreas

Hi! Mein Name ist Andreas und ich bin ein Durchschnittsmensch, wenn es um Rennradfahren und Englisch geht. Wenden Sie sich an mich, wenn Sie Fragen zu diesem Blog haben. :D

Artikel: 30

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert